THEMENSPECIAL: ENERGIEEFFIZIENZ


Hier finden Sie alle Beiträge rund um unser Themenspecial "Energieeffizienz".


Kosten und Energie gespart und gleichzeitig die Umwelt gerettet

by User Not Found | Nov 30, 2015
Energieeffiziente Zukunft

  • Gebäude sind für 38% der Treibhausgasemissionen verantwortlich und der Trend zeigt in Richtung einer weiteren Erderwärmung und dem Anstieg von Naturkatastrophen. Wir alle sind daher gefordert den Klimawandel zu verlangsamen und vielleicht sogar umzukehren.

    Mit unseren benutzerfreundlichen und energieeffizienten Lösungen für Gebäude, Industrieanlagen und die Infrastruktur, leistet Caverion einen Beitrag zur Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks, etwa mit Energy Performing-Verträgen (kurz: EPC). In Europa ist die Nachfrage nach diesen Produkten im Steigen. Sie unterstützen Kunden Kosten und Energie zu sparen und gleichzeitig die Umwelt zu retten. In Schweden und Norwegen sind EPCs bereits ein starkes Standbein für Caverion.

    Wir von Caverion planen, errichten, betreiben und warten benutzerfreundliche und energieeffiziente Lösungen für Gebäude, die Infrastruktur und Industrieanlagen. Mit mehr als 17.000 MitarbeiterInnen in zwölf europäischen Ländern, leisten wir einen Beitrag zur Verbesserung unseres ökologischen Fußabdrucks, so etwa mit Energieleistungsverträgen (kurz: EPC – Energy Performing Contracting). In Europa steigt die Nachfrage nach diesem Produkt, dass Kunden dabei unterstützt Kosten und Energie zu sparen und gleichzeitig die Umwelt zu retten.

    Einsparungen von rund 500.000 Euro pro Jahr

    Seit zweieinhalb Jahren führt Caverion in der schwedischen Gemeinde Mora eines seiner größten EPC-Projekt durch und sichert Energieeinsparungen von rund 500.000 Euro pro Jahr. „Unser Ziel war es, unnötige Kosten zu vermeiden und gleichzeitig die Gebäudeinstandhaltung verbessern,“ führt Petter Elfqvist die Überlegungen der Gemeinde aus, „Unsere Entscheidung fiel auf Caverion, da es über umfassende Erfahrungen auf diesem Gebiet verfügt. Die Zusammenarbeit verläuft zur vollsten Zufriedenheit. Sicherlich auch, da wir mit diesem Projekt ein gemeinsames Ziel verfolgen.“

    Urban Äkerström, Caverion Projektleiter, erzählt von den Herausforderungen des Projekt. So etwa im Stadtviertel Klockarhagen: Hier stehen zehn Wohnhäuser mit etwa 200 Wohnungen. „In nur 15 Monaten erneuerten wir die Dächer aller Gebäude, die Lüftungstechnik und verbesserten die Gebäudedämmung“, erzählt Äkerström, „Mit diesen Maßnahmen stieg die Wohnqualität der Bewohner bei gleichzeitiger Senkung der Energiekosten.“

    Endlich: Übertragung von Eishockeymatches möglich

    Teil des EPC-Projekts war der Umbau der 4.500 Personen fassenden FM-Matteson Arena, dem Eishockeystadions von Mora. Projektleiter Äkerström erklärt die Zielsetzung „Auf Grund schlechter Lichtverhältnisse waren Fernsehübertragungen vor dem Umbau nicht möglich. Um diese zu ermöglichen, bestand unsere erste Maßnahme die 800 Lichtquellen der Arena auszutauschen. So liegt nun die Leistungsstärke mit 1.300 Lux um 300 Lux über der für Fernsehübertragungen erforderlichen Stärke.

     Weiters erneuerte Caverion die Stadiondecke, verbesserte die Lufttechnik und setzte neue Brandschutzmaßnahmen um.

     Reduktion des Energieverbrauchs um 30 Prozent

    Die 17 Mitarbeiter der Caverion Niederlassung in Drammen, Norwegen, sind auf die Themen Energieeffizienz und Energieleistungsverträge spezialisiert und bieten ihre Leistungen in ganz Norwegen an. Mit 400 Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in 37 öffentlichen Gebäuden etwa, erreichten sie eine 30 prozentige Verringerung des Energieverbrauchs der Gemeinde Skien.

    Hans Petter Heimholt, Projektleiter der Gemeinde Skien, ist froh, dass endlich die Früchte ELV-Projekts eingefahren werden. „In der ersten Phase stellte Caverion das Konzept zur nachhaltigen Senkung des Energieverbrauchs vor. In Phase zwei wurden die Maßnahmen umgesetzt und jetzt, in Phase drei, sinkt der Energieverbrauch endlich“, so Heimholt.

    Intelligente Gesamtlösungen

    Mit smarten Gesamtlösungen übernahm Caverion in der Gemeinde Skien die Betriebsführung. So wird es etwa Hauswarten, nach einer Einschulung durch Caverion Fachleuten ermöglicht, ihre Gebäude ortsunabhängig zu steuern und einen reibungslosen Betrieb für eine intelligentere Zukunft zu gewährleisten.