Fünf Seabrokers-Gebäude, Stavanger, Norwegen

Die Seabrokers-Gruppe beschäftigt sich mit Versicherungen, Projektentwicklung, Facility Management, Errichtung, Seeüberwachung und Kransystemen zur Be- und Entladung von Schiffen. Unter anderem gehören ihr fünf Gebäude im westlichen Svanholmen in Stavanger, Norwegen. Die Mieter sind mit Statoil, Gas de France der Sandnes Sparebank und ENI bekannte Unternehmen; die Straße wird oft als "Goldene Reihe" benannt.

Geschäftsbereiche

  • Wartung & Instandsetzung
  • Projektmanagement
  • Projektabwicklung
  • Planung & Konstruktion
  • Beratung

Gewerke

  • Elektrotechnik
  • Lüftungs- und Klimatechnik
  • Brandschutz und Sicherheit
  • Heizung und Sanitär
  • Automatisierung und MSR

Kundensegmente

  • Immobilieninvestoren und -entwickler

Gebäudetyp

Herausforderung

Seabrokers verlangt eine einwandfreie Instandhaltung der technischen Anlagen in diesen fünf Gebäuden. Den Mietern müssen ein gesundes Raumklima und funktionierende Gebäude zur Verfügung stehen.

Lösung

Seabrokers unterzeichnete für die Gebäude einen ServiFlex™-Vertrag mit Caverion. Er umfasst die Gewerke Elektro,Lüftungs- und Klimatechnik, Sicherheit und Verrohrung. Zweimal pro Jahr werden Wartungen an den Lüftungs- und Klimageräten durchgeführt, für die anderen Gewerke jeweils einmal jährlich.

Zeitraum

Seit 2008 

Fakten zum Projekt

Western Svanholmen1: Statoil

  • Fläche: 31.000 m²
  • Fünf Obergeschosse, ein Untergeschoss
  • Parkhaus und Parkflächen außen

Western Svanholmen 4: Sandnes Sparebank

  • Baujahr: 2008
  • Fläche: 19.000 m²
  • Fünf Obergeschosse, ein Untergeschoss
  • Parkhaus und Parkflächen außen

Western Svanholmen 6: Gas De France

  • Fläche: 13,000 m²
  • Fünf Obergeschosse, ein Untergeschoss

Western Svanholmen 12: Eni

  • Baujahr: 2007
  • Fläche: 13.000 m²
  • Fünf Obergeschosse, ein Untergeschoss
  • Parkhaus und Parkflächen außen

Vassbotn 23: Statoil 

  • Renoviert und erweitert: 2008
  • Fläche: 36.000 m²
  • Fünf Obergeschosse, ein Untergeschoss
  • Parkflächen außen

Fakten zum Caverion-Auftrag

  • Auftragsvolumen: ca. 1.800.000 Norwegische Kronen pro Jahr
  • Elektro: internes Kontrollsystem, Gebäudeautomation, Notbeleuchtung
  • Klimatechnik: Lüftung und Kühlung
  • Sicherheit: Sicherheitsalarm, Zugangskontrolle, Brandmeldesystem
  • Verrohrung: Sprinkler, Pumpen