Referenzen

Varma Rentenversicherung, Finnland

Die Varma Rentenversicherung ist einer der größten Immobilieninvestoren Finnlands. Varma vermietet Wohnungen und ein breites Spektrum an Geschäftsräumen, die vielfältigen Anforderungen kleiner und großer Unternehmen genügen. Die Gesamtfläche vermietbarer Immobilien, über die Varma derzeit verfügt, beträgt rund 2,2 Mio. Quadratmeter, von denen mehr als die Hälfte für Geschäftsräume geeignet ist. Annähernd 60 Prozent der Immobilien betreibt Varma in der finnischen Hauptstadt Helsinki. Zusätzlich gehören rund 4.000 Mietwohnungen zum Portfolio, 70 Prozent davon ebenfalls in Helsinki. 

„Wir sind bemüht, eine lückenlose Wartungsowie einen qualitativ hochwertigen und kosteneffizienten Service für zufriedene Bewohner zu haben. Für Varma war es nicht zuletzt deshalb immer wichtig, auch operative Verantwortung im Investitionsgeschäft zu übernehmen. Wir haben uns im Bereich Energiemanagement für Caverion als Partner entschieden und erreichen unsere Ziele auf Basis einer soliden Partnerschaft. Zusätzlich können wir dank der Partnerschaft auch Kosten in nicht unerheblichem Maß im Bereich der Wartung sparen.“

Aarne Markkula, Real Estate Development Manager, Varma

Geschäftsbereiche

  • Managed Services
  • Beratung

Gewerke

  • Lüftungs- und Klimatechnik
  • Brandschutz und Sicherheit
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Heizung und Sanitär
  • Elektrotechnik
  • Kältetechnik
  • Automatisierung und MSR

Kundensegmente

  • Immobilieninvestoren und -entwickler

Gebäudetyp

Herausforderung

Bei der Verbesserung der Energieeffizienz handelt es sich bei Varma um einen anhaltenden Prozess. Deshalb setzt Varma seit 2011 auf ein landesweites Energiespar-Contracting. Darin bekennt sich das Unternehmen dazu, bis 2016 den Energieverbrauch um sechs Prozent zu senken. Mit der Energieeinsparung werden zusätzlich die Kohlendioxidemissionen deutlich reduziert. Bei einer Gesamtfläche von mehr als zwei Mio. Quadratmeter reichen bereits kleine Veränderungen aus, um große Einsparungen zu erzielen. 

Lösung

  • Caverion verantwortet das technische Gebäudemanagement der Varma-Gebäude inklusive der Liegenschaftsverwaltung und der technischen Wartung.
  • Wir unterstützen Varma bei der Optimierung von Verwaltungsaufgaben und entwickeln Lösungen zur Verbesserung der Energieeffizienz in den Gebäuden.
  • Beinahe alle Gebäude von Varma sind mit der Caverion-Gebäudeleitzentrale verbunden. Um die Ziele zu erreichen, wird die Gebäudetechnik rund um die Uhr optimal ausgerichtet und der Energieverbrauch permanent überwacht. 
  • Wir waren an der Entwicklung der Varma Energiespar-Strategie beteiligt. Teil dieser Strategie ist es, die Kohlendioxidemissionen deutlich zu reduzieren.
  • Allein zwischen 2011 und 2015 wurden 500 Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs beigesteuert. 

Ergebnis

  • Jährliche Energieeinsparung in Höhe von 500.000 Euro, was in etwa den Energieausgaben von 470 Privathaushalten inklusive Elektroheizung entspricht
  • Allein in den ersten zwei Jahren bis 2013 konnte das hochgesteckte Ziel, nämlich bis 2016 6 % des Energieverbrauchs einzusparen, bereits zu 70 Prozent erfüllt werden. 
  • Die Emissionsbilanz aller Gebäude wies 2011 rund 42.000 Tonnen COaus. Ebenfalls in den ersten beiden Jahren konnte der jährliche Ausstoß um 1.800 Tonnen reduziert werden. 

Zeitraum

seit 2011

Fakten zum Projekt

Der Vertrag umfasst insgesamt 82 Immobilien mit einer Gesamtfläche von rund 982.000 Quadratmetern.

Fakten zum Caverion-Auftrag

  • TechnischesFacility Management
  • Liegenschaftsverwaltung und technische Wartung
  • Gebäudeleitzentrale
  • Energieeinsparung und Energiemanagement