Transport und Verkehr

Caverion sorgt für professionelle Gebäudetechnik sowie Wartung und Instandsetzung für Gebäude und Infrastrukturanlagen im Transport- und Verkehrswesen. Wir kümmern uns darum, dass Passagiere und Waren zuverlässig und sicher befördert werden. Die sofortige Beseitigung von Fehlfunktionen und Betriebsunterbrechungen hat für uns oberste Priorität. Unsere Fachkräfte bieten Nutzern im Transport-/Verkehrswesen immer die beste Lösung – in finanzieller, technischer und betrieblicher Hinsicht.

In Flughäfen und Bahnhöfen installieren wir geeignete Lüftungs- und Klimatechnik. Damit gefährliche Situationen auf Straßen und in Tunneln verhindert werden, sorgen wir für eine optimale Verkehrsüberwachung und -steuerung. Außerdem übernimmt Caverion die Wartung von Schutz- und Sicherheitssystemen.


Dank unseres umfassenden Dienstleistungsangebots für Kunden im Transport-/Verkehrswesen haben Sie folgende Vorteile:

  • Behaglichkeit und Sicherheit für Passagiere und Mitarbeiter
  • Energieeffizienz und Funktionsfähigkeit von Gebäuden und Infrastrukturanlagen im Transport- und Verkehrswesen
  • Erhöhte Sicherheit für Bürger im Straßenverkehr
  • Ganzheitliche Projektabwicklung und garantierte Qualität
  • Helpdesk und 24-Stunden-Remote-Überwachung


Caverion übernimmt die Gesamtverantwortung

Caverion trägt die volle Verantwortung für Planung, Bau, Betrieb und Wartung sämtlicher Gebäudetechnik und Lösungen im Transport- und Verkehrswesen.

Von uns bekommen Sie transparente Dienstleistungen aus einer Hand. Wir sind Ihr verantwortungsbewusster und finanziell solider (Ansprech-)Partner. Vertrauen Sie auf unser umfangreiches Know-how und unsere langjährige Erfahrung.

Referenzen

  • Heathrow 1
  • Heathrow 2

Heathrow Terminal 5

Heathrow Terminal 5 is an airport terminal at Heathrow Airport, in London. The main building was erected under a free standing roof, that covers an area of five football pitches. It is the largest free-standing structure in the United Kingdom.

The Caverion Research lab was part of the design team, responsible for the ventilation system of the main building. The ventilation system uses Krantz jet nozzles along the perimeter of the central building. The ventilation is used as an air supply and as a perimeter heating for the façade, which is about 32 m to 40 m high.

Heathrow Terminal 5

Geschäftsbereiche

  • Beratung

Gewerke

  • Lüftungs- und Klimatechnik

Kundensegmente

  • Öffentliche Auftraggeber - Transport und Verkehr
  • Öffentliche Auftraggeber

Gebäudetyp

  • Flughafen/Bahnhof

Challenge

At a façade height of 32m, the heat losses in winter can reduce the thermal comfort in the occupied zone. Therefore the ventilation system uses jet nozzles to bring warm air to the façade. At a distance of 8 and 12 m from the façade, it was not evident that the system design was sufficient to shield the façade.

The façade system was tested in the Caverion laboratory using a full scale model. While the room height of the lab was only 13m, a numerical model was set up to show the air flow pattern for the final situation. The results of the lab tests were used to validate the numerical results. 

In the terminal, nozzle groups of two and four nozzles are used for the ventilation. While the air flow pattern of je nozzles is generally well known, the effects of the nozzle grouping cannot be calculated exactly. The combination of laboratory tests and numerical simulation provides a good way to create reliable solutions for the building.

Solution

As a result of the tests, the nozzle system turned out to be not sufficient to shield the façade. The lower 10m of the façade is nearly not affected by the warm air, so cold air draft will reduce the comfort for passengers. An additional perimeter heating of 1 kW per m was necessary to keep comfort during cold winter days.

Requirements of the ventilation system:

Comfort in the occupied zone

Caverion was asked to evaluate a ventilation situation in a very unconventional building. The decision had to be made in a very serious way, because the results had substantial financial effects. The tests were performed as a combination of engineering work, laboratory tests and numerical simulation to provide the highest possible reliability for the results.

Year

2006-2008

Technical Facts

Terminal 5B measures 

  • 442 metres (1,450 ft) long 
  • 52 metres (171 ft) wide and
  • 19.5 metres (64 ft) high
  • 40 m roof height

  • It contains 37 lifts and 29 escalators.

  • Cost £4.2 billion
  • Lifespan 2006 to 2008

    Kundenstimmen

    „Die Flughäfen von Finavia zählen mehr als 19 Millionen Passagiere pro Jahr. Unsere wichtigste Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass unsere Kunden sicher und geschützt reisen. Wir entwickeln uns ständig weiter und unsere Anlagen müssen entsprechend angepasst werden. Montage- und Umbauarbeiten stehen deshalb fast täglich auf dem Programm. Auf Fehlfunktionen und Ausfälle müssen wir schnell reagieren. Caverion ist hierfür der optimale Partner. Die Sicherheits- und Schutzsysteme, Branderkennungsanlagen sowie Sprinklersysteme wurden von Caverion verbaut und gewartet. Wir arbeiten mit hochqualifizierten Technikern zusammen, die mit unserem Flughafenbetrieb bestens vertraut sind“, sagt Esko Ruotsalainen, Airport Rescue Facilities Engineer, Finavia.

    „Caverion unterstützt uns dabei, Bahnübergänge, veraltete Tunnel und Streckenabschnitte mit Lawinengefahr zu schließen. Das bringt viele Vorteile für die Fahrgäste mit sich, wie mehr Komfort und verkürzte Fahrtzeiten“, sagt Stine Ilebrekke Undrum, Projektleiterin bei Jernbaneverket.


    Transport und Verkehr

    Kontakt

    Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen?

    Kontaktformular

    Regionale Ansprechpartner

    Nutzen für den Kunden

    • Optimale Funktionsfähigkeit für Passagiere und Mitarbeiter
    • Professionelle Wartung und Instandsetzung
    • Störungsfreier Betrieb in einem digitalen Umfeld
    • Lebenszyklus-Betrachtung: geringere Kosten und Risiken, weniger Energieverbrauch
    • Nachhaltigkeit