Immobiliennutzer

Unsere Kompetenz in Gebäudetechnik und deren Betrieb kommt Nutzern von Gewerbeimmobilien in Form von hochfunktionellen Gebäuden zugute. Wir kennen die Anforderungen von Personen, die in den von uns betreuten Gebäuden arbeiten oder sie besuchen. Optimale Umgebungsbedingungen haben einen großen Einfluss auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Wir bieten Nutzern die besten Lösungen für ein ideales Raumklima – in finanzieller, technischer und betrieblicher Hinsicht.

Mithilfe von Gebäudeautomatisierungssystemen sind wir in der Lage, die Bedingungen in Gebäuden zu überwachen und anzupassen, um für ein behagliches Umfeld und somit für eine hohe Nutzerzufriedenheit zu sorgen. Eine optimal eingestellte Temperatur, Luftfeuchte und Beleuchtung steigert die Leistung und das Wohlbefinden aller Personen, die sich im Gebäude aufhalten. Außerdem nimmt das Raumklima Einfluss auf die Funktionsfähigkeit von Anlagen und Maschinen.

Caverion kennt die Bedürfnisse der Nutzer von Gewerbeimmobilien

Bei den folgenden Gebäudetypen haben wir Planungs-, Installations- und Entwicklungsprojekte zu Gebäudetechnik, Automatisierungssystemen und Betrieb erfolgreich abgewickelt:

  • Bürogebäude
  • Einkaufszentren
  • Hotels
  • Gastronomiebetriebe
  • Service-Center
  • Sportstätten und Kultureinrichtungen
  • Banken und Versicherungsgesellschaften
  • Flughäfen
  • Kliniken und Krankenhäuser

Darüber hinaus verfügen wir über umfassendes Know-how für die richtigen Infrastrukturlösungen. Abfallentsorgungssysteme, Parkeinrichtungen sowie Sicherheits- und Schutzsysteme sind nur einige Beispiele aus unserem Angebotsspektrum.

Caverion übernimmt die Gesamtverantwortung

Wir tragen die volle Verantwortung für Planung, Bau, Betrieb und Wartung aller technischen Systeme und Lösungen für Nutzer von Gewerbeimmobilien. Von uns bekommen Sie transparente Dienstleistungen aus einer Hand. Wir sind Ihr verantwortungsbewusster und finanziell solider (Ansprech-)Partner. Vertrauen Sie auf unser umfangreiches Know-how und unsere langjährige Erfahrung.

Dienstleistungen für den gesamten Lebenszyklus von Gewerbeimmobilien

Im Rahmen einer Dienstleistungsvereinbarung stellen wir Ihnen eine Einsparungsgarantie aus, wenn wir die Kosteneffizienz eines bestehenden Gebäudes optimieren. In der Regel kann der Energieverbrauch durch Energieeinsparmaßnahmen um 5 bis 20 % gesenkt werden. Die langfristige Rendite (ROI) kann durch Energieeffizienzsteigerungen hoch ausfallen. So lassen sich Rationalisieren und Anpassen bereits vorhandener Systeme spürbare Kosten- und Energieeinsparungen erzielen.

Weitere Informationen finden Sie unter Energieeffizienz-Contracting und Betriebseffizienz-Contracting.

Werfen Sie auch einen Blick auf die -Seiten unseres Forschungs- und Entwicklungszentrums. Dort entwickeln wir moderne Lösungen und Produkte, die sichere, gesundheitsförderliche und behagliche Bedingungen schaffen.

Weitere Informationen zu unseren Lösungen für Nutzergruppen: Einzelhandel und Logistik, Hotel und Gastronomie, Sport- und Kultur, Finanz- und Versicherungswesen, Dienstleistungsunternehmen und privates Gesundheitswesen. 

Referenzen

Raiffeisen Rechenzentrum, Wien, Österreich

Am 3. April 2014 eröffnete Raiffeisen Informatik mit dem Data Center „SPACE“ eines der leistungsstärksten und modernsten Rechenzentren Österreichs. In der 1. Ausbaustufe stehen auf zwei Geschoßen in Summe sechs getrennte Serverräume mit einer Gesamtserverraumfläche von 2.400m² zur Verfügung. Raiffeisen Informatik trägt so in vorausschauender Planung den zukünftig hohen Datenvolumen Rechnung.

Geschäftsbereiche

  • Projektmanagement
  • Projektabwicklung

Gewerke

  • Kältetechnik
  • Heizung und Sanitär
  • Automatisierung und MSR
  • Lüftungs- und Klimatechnik

Kundensegmente

  • Immobiliennutzer
  • Immobiliennutzer - Finanz- und Versicherungswesen
  • Immobiliennutzer - Dienstleistungsunternehmen

Gebäudetyp

  • Rechenzentrum

Herausforderungen

Die zentralen Vorgaben in den Bereichen Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Nachhaltigkeit stellten höchste Anforderungen an die Gebäude- und Haustechnik. Caverion Österreich zeichnet sich für die Errichtung der Gewerke Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär, Löschanlagen und MSR verantwortlich, wobei das Herzstück sicherlich die Kälteanlagen für die aktuell sechs Serveranlagen bilden.
  • Vorgaben und Richtlinen R-IT, VZM – Groblastenheft, E-Plan, Baustellensicherheit
  • Zusammenarbeit mit div. technischen Sicherheits- und Elektrogewerken
  • Funktionstests: Härtetest nach VZM-Richtlinien
  • Kennzeichnungssystem aller HKLS-Einbauten nach VDD und QR-Code
  • Dokumentation nach R-IT Vorgaben
  • Energiemonitoring MSR
  • Zeitraum

    April 2013 bis Jänner 2014

    Fakten zum Gebäude (Endstufe)

  • Grundstück: 24.000 m²
  • Systemräume insgesamt: 5.000 m²
  • Systemraum einzeln: 400 m²
  • Auftragsvolumen: rund 8,5 Mio. Euro, realisiert von der Caverion Österreich (Niederlassungen Graz / Markt Allhau)
  • Lösungen

    Kälteanlage
    Das Herzstück des Gesamtprojekts ist sicherlich die Kälteversorgung der aktuell sechs Serverräume über fünf Kältemaschinen mit einer Gesamtleistung von 6.500 kW: Die Abwärme wird über fünf Rückkühleinheiten mit Befeuchtungssystem abgeführt. Diese kommen vor allem im Free-Cooling Betrieb voll zum Einsatz. Entsprechende Redundanzen sind lt. Vorgabe berücksichtigt. Um die Free-Cooling Funktion voll und langfristig in Abhängigkeit der Außentemperatur nutzen zu können werden die Klimaschränke mit relativ „hohen“ Kaltwassertemperaturen betrieben. Die Wasserversorgung des Befeuchtungssystems erfolgt mittels Brunnenwasser, wobei für einen möglichen Notbetrieb entsprechende Erdspeicher vorgesehen werden.

    Die Kühlung der Serverräume erfolgt mittels Klimaschränken. Die Versorgung dieser über Klimaspangen,wobei auch hier Versorgungsredundanzen seitens Verrohrung vorgesehen sind.Für die restlichen LAN-Räume, E-Räume, Bürobereich und Lüftungsanlagen erfolgt die Kälteversorgungmittels einer Energiemanagementzentralanlage (Heizen / Kühlen im Dualbetrieb).

    Heizungsanlage
    Die Wärmeversorgung erfolgt über die Energiemanagementzentrale. Die Wärmeabgabe im Allgemeinbereich erfolgt über Radiatoren, im Bürobereich ist eine Heiz-/Kühldecke vorgesehen.

    Lüftungsanlagen
    Für folgende Bereiche ist eine Lüftungsanlage vorgesehen.

  • Lüftungsanlage Serverräume – 12.000m³/h
  • Lüftungsanlage Allgemein Technik – 15.500m³/h
  • Lüftungsanlage Büro – 6.500m³/h
  • Die Lager- und Technikräumlichkeiten im UG / EG / OG werden auch brandentraucht.

    Sanitäranlage
    Die Entwässerung des Dachbereiches Bürotrakt erfolgt mittels Unterdruck-Entwässerungssystem. Für die Befeuchtungssysteme der Server-Rückkühler wurde für das Brunnenwasser eine Osmoseanlage installiert. Filtrierung und UV-Entkeimung für das Brunnenwasser sind ebenfalls vorgesehen.

    Mess-, Steuer- und Regelanlage
    Caverion liefert die komplette MSR-Anlage, wobei auch hier spezielle Rechenzentren-Vorgabenhinsichtlich Sicherheit und Funktion der Anlage einzuhalten sind.

    Löschanlagen
    Serverräume, Provider- und IFS-Räume sind mit einer Gaslöschanlagen ausgestattet. Auch hier sind entsprechende Redundanzen in der Gesamtanlage vorgesehen.

    Sonstiges  
    Für die Abwärmen der 5 Netzersatzanlagen im 1.OG wurden seitens Caverion am Dach entsprechendeTrockenrückkühler installiert (Gesamtabwärmeleistung: 6.500kW).

    Kontakt

    Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen?

    Kontaktformular

    Regionale Ansprechpartner

    Nutzen für den Kunden

    • Schutz und Sicherheit durch moderne und ganzheitliche Gebäudetechnik
    • Lebenszyklus-Betrachtung: kosten- und energieeffizient
    • Geringere Kosten und Risiken für Nutzer von Gewerbeimmobilien
    • Nachhaltigkeit
    • Vereinbarungen mit klar abgesteckten Zuständigkeiten
    • Langfristige Planung, zuverlässiger Betrieb, Wartungsanforderungen werden im Voraus erkannt und an aktuelle Standards angepasst