Informationen zum Coronavirus / COVID-19

Caverion setzt Maßnahmen, um die Aufrechterhaltung unserer Services sicherzustellen. 

Unsere Gesellschaft befindet sich in einer herausfordernden Zeit. Wir müssen uns gegenseitig schützen und alle unser Bestes tun, um eine Ausbreitung des Virus einzudämmen, sowie die Zahl der Infektionen zu minimieren.
Caverion nimmt die Coronavirus-Pandemie sehr ernst. Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat oberste Priorität. 

Auf Konzern- sowie auf Länderebene wurden Krisenteams eingerichtet, die die Situation und die Vorgaben der Behörden aktiv beobachten, Anweisungen geben und unsere Mitarbeiter gut beraten. 
Caverion hat umfangreiche Maßnahmenpläne im Einsatz, die unsere Geschäftskontinuität gewährleisten und die Services gegenüber unseren Kunden aufrechterhalten.


Sicherheit geht vor!

Bei Caverion steht die Sicherheit immer an erster Stelle. Aus diesem Grund haben wir verschiedene Schutzmaßnahmen eingeführt, um sowohl unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen als auch die Bevölkerung im Allgemeinen zu schützen.

Folgende Maßnahmen wurden bisher gesetzt:

  • Alle physischen Veranstaltungen, Schulungen und Versammlungen wurden abgesagt.

  • Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wurden angewiesen, die Anordnungen der örtlichen Behörden sowie speziellen Anweisungen unserer Kunden zu befolgen.

  • Umfangreiche Hygienemaßnahmen wurden in allen unseren Einrichtungen gesetzt. Unsere Mitarbeiter arbeiten - wenn möglich - von zuhause aus.

  • Wir verfügen über Organisationspläne an jedem Standort bzw. jeder Niederlassung, einschließlich einer Ressourcenplanung und eventueller Ersatzkräfte. 

  • Wir legen großen Wert darauf, Besprechungen mit Kunden und Partnern online abzuhalten und raten auch intern von physischen Meetings ab.

  • Für die Mitarbeiter von Caverion sind internationale Geschäftsreisen nur in Ausnahmefällen zulässig, sofern von den Behörden erlaubt und von der Geschäftsführung genehmigt. Inlandsgeschäftsreisen beschränken wir auf das absolut notwendige Maß. Bei Privatreisen werden alle Mitarbeiter angehalten, die Anweisungen der örtlichen Behörden zu befolgen.

  • Wenn ein Caverion-Mitarbeiter Symptome oder Bedenken hat, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, muss er zu Hause bleiben, den Anweisungen der Gesundheitsbehörden befolgen und seinen Vorgesetzten informieren.

  • Wir halten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontinuierlich per E-Mail, Online-Meetings und Intranet über aktuelle Anweisungen der Behörden, sowie unsere eigenen Richtlinien auf dem Laufenden. 


Service für unsere Kunden

Caverion hat viele Aufgaben und Funktionen in Branchen, die laut den Regierungsbehörden zur kritischen Infrastruktur gezählt werden. Diese Bereiche müssen unbedingt aufrechterhalten werden. Dazu gehören die Versorgung mit Trinkwasser, Abwasser und Energie (z.B. der Betrieb und die Wartung der Stromversorgungsanlagen unserer Kunden - sowie der Netzbetreiber, die in Notfällen Strom liefern), die Aufrechterhaltung der elektronischen Kommunikationsdienste und des Brandschutzes. Weiters umfasst dies die Wartung und den Betrieb kritischer Gebäude wie Krankenhäuser, Pflegezentren, Supermärkte und Infrastrukturen wie Flughäfen, U-Bahnen und Züge.

Darüber hinaus tun wir unser Bestes, um für alle unserer Kunden die Services weiterhin anbieten zu können. Im Sinne der Nachhaltigkeit arbeiten wir eng mit unseren Geschäftspartnern zusammen, um diese herausfordernden Zeiten zu überwinden.


Caverion beobachtet die Situation kontinuierlich und wird alle notwendigen Schritte unternehmen, um die Risiken für eine Übertragung und die Ausbreitung der Infektion zu minimieren. 

Für weitere Informationen oder bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Caverion-Vertreter oder unseren Medienkontakt: Monika Straka, monika.straka@caverion.com.
servicedesk_270x270