24.03.2017 Pressemitteilungen

Caverion setzt bei der Warenkühlung auf umweltfreundliche Kältemittel

Caverion setzt bei der Warenkühlung auf umweltfreundliche Kältemittel

Innovative Gesamtlösungen

Das Kompetenzzentrum „Kältetechnik“ bei Caverion wurde schon mehrmals mit der Entwicklung und dem Einbau von Kühl- und Heizanlagen, welche das natürliche Kältemittel CO2als Betriebsmittel verwenden, beauftragt.  Vorrangiges Ziel ist dabei nicht nur die effiziente Kühlung, sondern auch die Beheizung der Objekte, ohne Zusatz fossiler Energieträger, zu erwirken.

Innovative Lösungen dieser Art sind zukunftsweisend und der richtige Weg in die richtige Richtung, wenn es um eine umweltfreundlichere Zukunft geht. Caverion übernimmt Verantwortung und entwickelt maßgeschneiderte Lösungen für die Kühlung von Waren in Supermärkten sowie Kühlhallen und Gefrierhäusern und trotzt damit den Auswirkungen der Erderwärmung durch Treibhausgase. Zudem sind derartige Lösung auch die richtige Wahl, wenn es darum geht Kühlmittel mit einem niedrigen GWP (Global Warming Potential) oder natürlichen Ursprungs einzusetzen.

Wie funktioniert energieeffiziente Warenkühlung?

Die Beheizung wird bei diesen Projekten meist über eine intelligent geregelte Abwärmenutzung der Kälteanlage gesteuert. Das bedeutet, dass man durch den Betrieb der Kühlstelle - die ohnedies anfallende Abwärme - zur Beheizung der Räumlichkeiten und des Brauchwassers verwendet.

Sollte jemals ein Leistungsdefizit, durch eine zu geringe Anzahl der in Betrieb stehenden Kühlstellen entstehen, wird ein Luftwärmepumpen Modus aktiviert, der die Differenz ausgleicht.

Umweltfreundliche Kältemittel

Der größte Vorteil bei diesem System ist die Umweltfreundlichkeit des Kältemittels – wenn man bedenkt, dass eine gesamte Anlagenfüllung eines Supermarktes (ca. 380 kg) weniger Einfluss an der, durch Treibhausgase verursachten Erderwärmung hat, als beispielsweise eine Split-Klimaanlage für ein 20 m² Büro.

Außerdem hat jedes Unternehmen damit die Nase vorn, wenn es darum geht, die immer strenger werdenden Emissionsregulierungen der Zukunft einzuhalten. 

Downloads

Pressekontakt

Weitere Informationen: Caverion Österreich GmbH Oberlaaer Straße 331 1230 Wien Daniela Harrison Marketing und Kommunikation Tel.: 43 (0)5 0606-4267 Mobil: 43 664 830 1411 Daniela.Harrison@caverion.com
Pressemeldungen abonnieren: